Browsing Category

Thailand

20140112-111100.jpg
Reisedepeschen, Thailand

Chatuchak-Markt

Einer der Hotspots, die ihr bei eurer Bangkok-Reise unbedingt aufsuchen solltet, ist der Chatuchak-Markt im gleichnamigen Bezirk. Der Chatuchak-Markt gilt mit seiner Gesamtfläche von 1,13 Quadratkilometern und mehr als 10.000 Ständen als größter Markt seiner Art.

Zu kaufen gibt es dort alles, wirklich alles. Ich war überwältigt. Über Kleidung, Nahrungsmitteln, Möbeln und anderen Haushaltsgegenständen bis hin zu Antiquitäten, Büchern, Thai-Handwerken und Tiere. Es gibt auf dem Chatuchak-Markt nichts, was es nicht gibt. Teils mit festen Preisen, teils mit Feilschen kommt ihr an das Hab und Gut.

Continue Reading

DSC_2730
Reisedepeschen, Thailand

The Streets of Bangkok

Ihr müsst wissen, ich bin früher an einer großen Hauptstraße in einer wirklich bekannten und geschichtsträchtigen südhessischen Metropole aufgewachsen. Ich bin gegen unzählige Autos und auch Lärm relativ unempfindlich. Mein eigenes Schnarchen würde mich nie stören. Unmengen an Autos definiere ich seit Thailand neu.

Als ich am Flughafen in Bangkok ankam, da konnte ich schon erste Vorahnungen von dem machen, was da noch auf mich zukommen würde. Es gab Taxis, Taxis und nochmals Taxis. Ich stieg am Abend auch in eines, ich wollte einfach nur noch in mein Hotel. Denkt an meinen Trip nach Abu Dhabi.

Continue Reading

20131226-163134.jpg
Reisedepeschen, Thailand

Nomnom-Thailand

Hinsetzen, Test: Was zählt zu einem der Top-Reisegründe um den Rucksack aufzusetzen, in den Flieger zu steigen und Thailand zu bereisen? Na? Right, Thai-Food.

Es gibt unzählige Straßenstände mit haufenweisem Essen. Vieles erkennt man, einiges gibt Rätsel auf. Schlagt einfach zu und probiert aus. Meidet am Besten Stände, die mutterseelenallein an der Straße herumstehen ohne auch nur einen Abnehmer gefunden zu haben. Dann gibt’s auch keine Magenprobleme. Esst, esst, esst. Fast Food und Europäisches gibt’s zu Hause. Genießt die (kostengünstige) Thai-Küche.

Continue Reading

20131226-110632.jpg
Reisedepeschen, Thailand

Flughafen Ko Samui

Nachdem ich von Ko Tao mit der Fähre auf Ko Samui übersetzte und einige Tage zu viel am Big Buddha Beach verbrachte, entschied ich mich gegen eine erneute Bus-Tour mit Lomprayah und wählte das Flugzeug als Verkehrsmittel zurück nach Bangkok. Den Flug buchte ich auf einer der unzähligen Reiseportale im Web. Mein „Pech“: es gab nur noch vergünstigte erste Klasse Flüge. Ich biss in den sauren Apfel.

Continue Reading