20140112-111100.jpg
Reisedepeschen, Thailand

Chatuchak-Markt

Einer der Hotspots, die ihr bei eurer Bangkok-Reise unbedingt aufsuchen solltet, ist der Chatuchak-Markt im gleichnamigen Bezirk. Der Chatuchak-Markt gilt mit seiner Gesamtfläche von 1,13 Quadratkilometern und mehr als 10.000 Ständen als größter Markt seiner Art.

Zu kaufen gibt es dort alles, wirklich alles. Ich war überwältigt. Über Kleidung, Nahrungsmitteln, Möbeln und anderen Haushaltsgegenständen bis hin zu Antiquitäten, Büchern, Thai-Handwerken und Tiere. Es gibt auf dem Chatuchak-Markt nichts, was es nicht gibt. Teils mit festen Preisen, teils mit Feilschen kommt ihr an das Hab und Gut.

20140112-111133.jpg

Für einen Besuch könnt ihr gut und gerne einen ganzen Tag einplanen, wenn ihr wirklich alles in Ruhe sehen wollt. Von größeren Straßenständen bis hin zu kleinen, verwinkelten und schlechtbelüfteten Gassen, flaniert in Ruhe durch den Trubel und saugt die einmalige Atmosphäre des Marktes auf.

Und falls ihr mal außer Puste kommt, es gibt genug Verpflegungsbuden von europäischer (Paella mit spanischem Koch wird dort zu einer exotischen Beobachtung) bis hin zur tollen Thai-Küche – hungern werdet ihr nicht.

Neben all den Ständen stoßt ihr irgendwann auf die, mit den zum Verkauf angebotenen Hunden, Katzen, Meerschweinen. Was auf den ersten Blick süß aussieht, ist leider die andere, negative Seite des Chatuchak-Markts. Auf engsten Raum sitzen dort Hundewelpen und Katzenbabys zusammen in einem Käfig, manche davon mit nur noch geringer Atmung. Am liebsten hätte ich alle Tiere gekauft, doch auch diese Seite zeigt. Es ist ein anderes Land, eine andere Kultur und ihr steckt mittendrin. Lauft weiter und entdeckt lieber die anderen Buden. Feilscht was das Zeug hält!

20140112-111109.jpg

Aufsuchen solltet ihr den Chatuchak-Markt am Wochenende, an diesen Tagen haben alle Stände geöffnet und bis zu 300.000 Menschen flanieren über das gewaltige Gelände. Am einfachsten kommt ihr via U-Bahnstation Kamphaengphet oder Suan Chatuchak oder per BTS-Station Mo Chit zum Chatuchak-Markt. Happy Shopping!

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Warum du unbedingt nach Marrakech musst! 11. Mai 2015 at 10:10

    […] Wirtschaftszentrum der Medina (und der Chatuchak Weekend Market in Bangkok lässt grüßen), wahnsinnig verschachtelt und mega komplex. Doch wenn ihr euch erstmal zurechtgefunden habt, steht […]

  • Leave a Reply